7. Februar 2017

Konzertmeister Önder Baloglu

Önder Baloglu: Reisender zwischen den Kulturen

Interview und Fotoshooting mit dem Konzertmeister der Duisburger Philharmoniker

Der Konzertmeister der Duisburger Philharmonie Önder Baloglu hat sich für ein Interview und Porträtaufnahmen zur Verfügung gestellt. Thema waren seine türkischen Wurzeln und seine Beziehung zur Herkunft. Die Musik spielte während des Gespräches eine untergeordnete Rolle, wohl auch deshalb erschien der Künstler ohne Instrument.

Dem Konzertmeister war Integration stets unerlässlich

Mir war das Foyer des Duisburger Theaters zunächst unbekannt, ein imposanter, großflächiger Raum, der multifunktional nutzbar ist. In diesem Fall für Porträtaufnahmen des ebenso imposanten, 1988 im türkischen Adana geborenen Geiger Önder Baloglu.

Viel Zeit zur Vorbereitung blieb nicht, wie so häufig, auch wenn es doch diesmal wirklich anders laufen sollte. Spontaneität war gefragt. Material war dabei, ich hätte ich auch komplexe Lichtsetzungen entwickeln können,  dennoch entschloss ich mich für eine einzelne Stripbox (80*120 cm) inkl. Grid.

Extremes Licht seitwärts, um die Gleichmäßigkeit der raumeigenen Ausleuchtung aufzubrechen. So entstanden Porträtaufnahmen mit dem klassischem Rembrandt-Licht, zu den Ergebnissen führte jedoch nicht zuletzt Baloglus Bühnenpräsenz.

Kicken Sie auf die Bilder!

Dr. Hauke Bietz | Fotograf im Westerwald Konzertmeister Önder Baloglu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie den Newsletter