„Fragt uns, wir sind die letzten…“

Zeitzeugen: Irena Szczurek

Zeitzeugen des faschistischen Regimes in Deutschland berichten im Bistum Limburg

Es gibt Menschen, bei denen man sofort weiß, dass die Zeit nicht reichen wird. Man weiß, dass sie etwas zu erzählen haben und erzählen können, dass allein das bloße Zuhören ihnen gerecht werden kann.

Bilder stehen entweder am Beginn eines Gesprächs oder am Ende. Am Beginn eines intensiven Austausches oder am Ende, wenn das Wichtigste gesagt wurde. Bei den in Polen lebenden Zeitzeugen, Bogdan Chrzescianski (73), Zofia Wareluk (73), Irena Szczurek (80) und Fryderyk Jakimiszyn (91), kam es zu Bildern vor einem Gespräch, das sich aufgrund der Kürze des Zusammenseins nicht entwickeln konnte. Zehn Minuten, vier Fotos. Sie müssen reichen in der Hoffnung, dass ein Wiedersehen mehr ermöglicht.

Weitere Informationen

Die Zeitzeugen sind Teil des Zeitzeugenprojekts 2018 der Beruflichen Schulen im Bistum Limburg

(Klicken Sie auf die Bilder!)

Schreibe einen Kommentar

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.